Sexueller Übergriff im Monbijoupark

Am Samstagabend nach 22:00 Uhr wurde eine Frau beim Monbijoupark überfallen. Drei dunkelhäutige Männer zerrten sie vom Trottoir in den Park, wo es zu einem sexuellen Übergriff kam.

Die Frau war lief vom Hirschengraben aus in Richtung Monbijou. Auf der Höhe des Parks wurde sie von drei unbekannten, dunkelhäutigen Männern überfallen un in den Park gezerrt.


Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Ein Frau ist am vergangenen Samstagabend mitten in Bern Opfer eines sexuellen Übergriffs geworden. Drei Unbekannte gingen die Frau, die vom Hirschengraben in Richtung Monbijou unterwegs war, an und zerrten sie von einem Trottoir weg in den Monbijoupark.

Dort kam es zu einem sexuellen Übergriff, wie die regionale Staatsanwaltschaft und die Berner Kantonspolizei am Donnerstag mitteilten.

Die drei Unbekannten werden alle als dunkelhäutig beschrieben. Ein Mann soll eine kurze Rastafrisur mit einem Stirnband getragen haben. Ein zweiter Mann hatte eine Glatze und eine auffällige Zahnlücke.

Nach der Tat entfernten sich die drei Männer. Die Frau begab sich nach Hause und alarmierte die Polizei. Diese sucht Zeugen oder Hinweise. (tpu/bkp)

Erstellt: 06.04.2017, 15:53 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Bernerzeitung.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Marktplatz

Immobilien

Blogs

Foodblog Die Tradition lebt weiter

Sportblog Wir sind sehr hungrig

Die Welt in Bildern

Durch die Blume: Am Narzissenfest auf dem Grundlsee in Österreich zieht ein Boot einen Stier aus Blumen hinter sich her (28. Mai 2017).
(Bild: Leonhard Foeger) Mehr...