Kokain: Polizei stellt Mann mit einem Dutzend Bodypacks

Der Kantonspolizei ging am Dienstag im Bahnhof Bern ein Drogenkurier ins Netz. Der Mann trug über ein Dutzend mit Kokain gefüllte Kugeln im Körper.

Der Drogenkurier hatte die Bodypacks geschluckt und in seine Körperöffnungen eingeführt.

Der Drogenkurier hatte die Bodypacks geschluckt und in seine Körperöffnungen eingeführt. Bild: Symbolbild/Johanna Bossart

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Am frühen Dienstagabend nahm die Kantonspolizei in Bern einen Mann fest, der mehrere Gramm Kokain in seinem Körper transportierte. Insgesamt hatte er über ein Dutzend mit dem Betäubungsmittel gefüllte Kapseln – sogenannte Bodypacks – geschluckt und in seine Körperöffnungen eingeführt.

Gemäss Angaben der Polizei hatte sich der 29-Jährige zunächst einer Personenkontrolle am Bahnhof Bern widersetzt. Nachdem ihn die Beamten dingfest gemacht hatten, wurde er zur weiteren Abklärung auf die Polizeiwache gebracht. Bei der anschliessenden Befragung erhärtete sich der Verdacht, dass der Mann als Drogenkurier unterwegs gewesen war. Eine von der Staatsanwaltschaft angeordnete medizinische Untersuchung bestätigte die Vermutung schliesslich.

Der Verhaftete ist geständig, die Kugeln mit insgesamt 20 Gramm Kokain zwecks Transport in seinem Körper zwischengelagert zu haben. Er befindet sich in Haft und wird sich vor Gericht verantworten müssen. Die Kantonspolizei Bern kündigte weitere Ermittlungen an. (pd)

Erstellt: 06.01.2017, 11:34 Uhr

Marktplatz

Immobilien

Blogs

Foodblog So kombiniert man orangen Wein

Serienjunkie Papa ist anders

Paid Post

Mit einem Klick aktuelle Trends handeln

Eröffnen Sie Ihr Trading-Konto bei Swissquote und suchen Sie sich Ihr Themen-Portfolio aus.

Die Welt in Bildern

Nationalstolz: Eine Büste des Real-Madrid-Spielers Cristiano Ronaldo schmückt den Flughafen in Funchal auf der Insel Madeira, Portugal. Es gibt aber auch Stimmen, die das Kunstwerk recht missraten finden. Nach dem Gewinn der Europameisterschaften 2016 wird der Flughafen neu nach dem Weltfussballer benannt (29. März 2017).
(Bild: Rafaele Marchante) Mehr...