Störung bei Zürich–Olten behoben – noch einzelne Verspätungen

Der Schienenverkehr zwischen Zürich und Olten läuft mittlerweile wieder. Bis 16 Uhr muss aber noch mit einzelnen Verspätungen gerechnet werden.

Streckenunterbruch: Ein Zug der SBB fährt aus dem Bahnhof in Zürich. (Symbolbild)

Streckenunterbruch: Ein Zug der SBB fährt aus dem Bahnhof in Zürich. (Symbolbild) Bild: Ennio Leanza/Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Auf der Bahnlinie zwischen Killwangen-Spreitenbach und Othmarsingen im Kanton Aargau war der Zugverkehr am späten Donnerstagmorgen für mehrere Stunden unterbrochen oder nur beschränkt befahrbar. Betroffen waren Züge zwischen Zürich und Olten, Bern und Basel. Noch bis circa 16 Uhr muss mit Verspätungen und vereinzelten Zugausfällen gerechnet werden, schreibt die SBB.

Unter anderem fielen der ICN-Zug von St. Gallen nach Lausanne und der Interregio von Zürich nach Bern auf der Strecke Zürich-Olten aus. Fernverkehrszüge von Zürich nach Bern, Genf, Brig und Basel mussten umgeleitet werden. Die Reisezeit verlängerte sich gemäss dem Bahninformationsdienst Railinfo um bis zu 15 Minuten.

Grund für den Streckenunterbruch ist ein Personenunfall, wie ein Sprecher der SBB gegenüber der sda sagte. Bis 16 Uhr muss noch mit Verspätungen und vereinzelten Zugsausfällen gerechnet werden.

(sep)

Erstellt: 09.02.2017, 15:48 Uhr

Artikel zum Thema

Weiche geflickt – Freie Fahrt im Zürcher Oberland

Eine kaputte Weiche sorgte zwischen Uster und Wetzikon für Störungen im Bahnverkehr. Das Problem ist nun behoben. Mehr...

Eingefrorene Weiche sorgt für Zugausfälle

Die eisigen Temperaturen haben die Schweiz im Griff. Zwischen Bern und Lausanne ist der Bahnverkehr wegen einer eingefrorenen Weiche gestört. Mehr...

Unfall in Zürcher Bahnhof

Der Bahnverkehr zwischen dem Zürcher Hauptbahnhof und Thalwil war heute Morgen gestört. Dies wegen eines Personenunfalls im Bahnhof Enge. Mehr...

Werbung

60anni Primitivo Di Manduria

Qualitätswein und ein attraktiver Preis müssen sich nicht widersprechen. Jetzt im OTTO’S Webshop!

Blogs

Serienjunkie Papa ist anders

Foodblog Wieder auf dem Gipfel

Die Welt in Bildern

Nationalstolz: Eine Büste des Real-Madrid-Spielers Cristiano Ronaldo schmückt den Flughafen in Funchal auf der Insel Madeira, Portugal. Es gibt aber auch Stimmen, die das Kunstwerk recht missraten finden. Nach dem Gewinn der Europameisterschaften 2016 wird der Flughafen neu nach dem Weltfussballer benannt (29. März 2017).
(Bild: Rafaele Marchante) Mehr...