Xhaka verliert mit Arsenal trotz anfänglicher Führung

Granit Xhaka verpasst es mit Arsenal zu Tabellenleader Chelsea aufzuschliessen. Der Schweizer Internationale verliert mit den Gunners auswärts bei Everton 1:2.

Enttäuscht: Xhaka nach der Niederlage im Goodison Park in Liverpool. (13. Dezember 2016)

Enttäuscht: Xhaka nach der Niederlage im Goodison Park in Liverpool. (13. Dezember 2016) Bild: Peter Powell/EPA/Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der Schweizer Granit Xhaka verliert mit Arsenal erstmals seit der Startrunde Mitte August wieder ein Meisterschaftsspiel. Die Londoner unterlagen in der 16. Runde bei Everton trotz 1:0-Führung (Alexis Sanchez/20.) 1:2. Das entscheidende Tor für Everton erzielte der walisische Verteidiger Ashley Williams vier Minuten vor dem Ende.

Durch die Niederlage des zweitklassierten Arsenal könnte Stadtrivale Chelsea am Mittwoch eine erste Zäsur setzen. Der Leader trifft auswärts auf den Tabellenletzten Sunderland und könnte den Vorsprung auf Arsenal auf sechs Punkte ausbauen.

Im zweiten Spiel am Dienstag siegt Bournemouth dank eines Treffers von Pugh (34.) mit 1:0 gegen Meister Leicester City.

Everton - Arsenal 2:1 (1:1).
39'000 Zuschauer.
Tore: 20. Sanchez 0:1. 44. Coleman 1:1. 86. Williams 2:1.
Bemerkungen: Arsenal mit Xhaka. 93. Gelb-Rote Karte gegen Jaglielka (Everton).

Rangliste:
1. Chelsea 15/37 (33:11).
2. Arsenal 16/34 (37:17).
3. Liverpool 15/31 (37:20).
4. Manchester City 15/30 (32:19).
5. Tottenham Hotspur 15/27 (24:11).
6. Manchester United 15/24 (20:16).
7. Everton 16/23 (21:20).
8. Watford 15/21 (21:26).
9. Bournemouth 16/21 (22:25).
10. West Bromwich Albion 15/20 (20:18).
11. Southampton 15/20 (14:15).
12. Stoke City 15/19 (17:22).
13. Burnley 15/17 (15:25).
14. Leicester City 16/16 (21:27).
15. Crystal Palace 15/15 (27:29).
16. Middlesbrough 15/15 (13:16).
17. West Ham United 15/13 (17:31).
18. Swansea City 15/12 (19:31).
19. Hull City 15/12 (14:32).
20. Sunderland 15/11 (14:27).
(mch/si)

Erstellt: 14.12.2016, 00:01 Uhr

Artikel zum Thema

«Undiszipliniert und dreckig»: BBC-Angriff auf Granit Xhaka

Der Schweizer verursachte beim Sieg von Arsenal gegen Stoke einen Penalty. Das kam bei den TV-Leuten übel an. Mehr...

Xhaka gewinnt Schweizer Duell gegen Shaqiri

Granit Xhaka feiert mit Arsenal einen 3:1-Sieg gegen Stoke City und Xherdan Shaqiri. Valon Behrami gewinnt mit Watford 3:2 gegen Everton. Mehr...

Granit Xhakas emotionale Rückkehr nach Basel

Granit Xhaka glaubt, bei Arsenal angekommen zu sein und freut sich auf das Treffen mit seinem Stammclub FC Basel. Mehr...

Premier League

29. Runde

18.03.West Bromwich Albion - Arsenal London3 : 1
18.03.Crystal Palace - Watford1 : 0
18.03.Everton - Hull4 : 0
18.03.Stoke - Chelsea London1 : 2
18.03.Sunderland - Burnley0 : 0
18.03.West Ham - Leicester2 : 3
18.03.Bournemouth - Swansea2 : 0
19.03.Middlesboro - Manchester United1 : 3
19.03.Tottenham - Southampton2 : 1
19.03.Manchester City - FC Liverpool1 : 1
Stand: 19.03.2017 19:22

Rangliste

NameSpSUNG:EP
1.Chelsea London28223359:2169
2.Tottenham28178355:2159
3.Manchester City28176554:3057
4.FC Liverpool29168561:3656
5.Manchester United271410342:2352
6.Arsenal London27155756:3450
7.Everton29148751:3050
8.West Bromwich Albion291271039:3843
9.Stoke29991133:4236
10.Southampton27961233:3633
11.Bournemouth29961442:5433
12.West Ham29961440:5233
13.Burnley29951531:4232
14.Watford28871333:4831
15.Leicester28861433:4730
16.Crystal Palace28841636:4628
17.Swansea29831836:6327
18.Hull29661726:5824
19.Middlesboro284101420:3322
20.Sunderland28551824:5020
Stand: 19.03.2017 19:23

30. Runde

01.04.FC Liverpool - Everton- : -
01.04.Burnley - Tottenham- : -
01.04.Chelsea London - Crystal Palace- : -
01.04.Hull - West Ham- : -
01.04.Leicester - Stoke- : -
01.04.Manchester United - West Bromwich Albion- : -
01.04.Watford - Sunderland- : -
01.04.Southampton - Bournemouth- : -
02.04.Swansea - Middlesboro- : -
02.04.Arsenal London - Manchester City- : -

Kommentare

Die Welt in Bildern

Hinter den Kulissen: Models werden an der Moskauer Fashion Week geschminkt uns posieren für Selfies (24. März 2017).
(Bild: Maxim Shipenkov) Mehr...