Malerei von König mit Langzeitfolgen

Interlaken Bis 3. September zeigt das Kunsthaus in Interlaken gegen 70 Bilder von Franz Niklaus König – darunter auch Lichtbilder, mit denen der Mitinitiant der ersten Unspunnenfeste Tourismuswerbung fürs Berner Oberland machte. Mehr...

«Kunst und Geld – ein schwieriges Thema»

Bern Er ist der Herr über die Zahlen von Zentrum Paul Klee und Kunstmuseum Bern: Thomas Soraperra. Im Interview spricht der kaufmännische Direktor erstmals öffentlich über nötige Einsparungen und Mehrkosten im Fall Gurlitt. Mehr...

Alles andere als leer

Ein Jahrmarkt der Eitelkeiten für die Kunstschickeria? Natürlich. Die weltwichtigste Kunstmesse Art Basel weist aber auch eine hohe Dichte an hochkarätigen, politisch relevanten Werken auf. Mehr...

Museen sind auf Kurs – dank Kniff

Bern Mit 3,1 Millionen Franken trägt die Gurlitt-Sammlung zu einem erfolgreichen Geschäftsabschluss 2016 des Kunstmuseums Bern bei. Die Kooperation mit dem Zentrum Paul Klee führte zu ­ 400'000 Franken Einsparungen. Mehr...

Wertvolles Cézanne-Bild wohl bald in Bern

An der Raubkunsttagung am Donnerstag im Kunstmuseum sickerte durch: Mit «La Montagne Sainte-Victoire» von Cézanne könnte ein erstes wertvolles Bild nach Bern kommen. Mehr...

Büne Huber packt die Kunst aus

Seine Musik haben hierzulande alle in den Ohren. Nun bietet sich die Möglichkeit, Büne Hubers Bilderwelt zu entdecken. Das Landesmuseum Zürich stellt Gemälde des Patent-Ochsner-Frontmanns aus. Mehr...

Auf Spurensuche im Depot

Woher stammen die Gurlitt-Bilder und jene aus der Museumssammlung? Dem geht die Abteilung Provenienzforschung des Kunstmuseums Bern nach. Seit zwei Wochen wird diese von der deutschen Historikerin Nikola Doll geleitet. Mehr...

Beängstigende Zukunftsvisionen

Vom überdimen­sionalen Pilz über Horrorfantasien in Schwarzweiss bis hin zu einem ­elfäugigen Zwitterwesen: Die aktuelle Posterausstellung in der Buchhandlung Stauffacher zeigt Berner Science-Fiction. Mehr...

Wenn Meerestiere ein Selfie knipsen

Mit Filzstiften, Spraydosen, Schablonen und Pinseln waren sie am Werk. An der achten Ausgabe der Propart Urban Art Session gaben sich in der Konzepthalle 6 vierzig Schweizer Künstlerinnen und Künstler die Ehre. Mehr...

Japaner kauft ein Gemälde für 110 Millionen Dollar

Für ein Bild des afroamerikanischen Künstlers Jean-Michel Basquiat wurde auf einer New Yorker Auktion ein Rekordpreis bezahlt. Mehr...