Von den letzten Dingen

Dieser Film tut beim Zuschauen weh: Der Dokumentarfilm «Gute Tage» von Urs Graf handelt von Schweizer Bildhauern wie Schang Hutter, die sich angesichts des körperlichen Verfalls neu orientieren mussten. Mehr...

Zu exzessiv für Hollywood

Regisseur ­Takashi Miike, Japans Enfant terrible, präsentiert in Neuenburg Ausschnitte aus seinem gewaltigen und blutigen Werk. Als Weltpremiere bringt der Ehrengast «Jo Jo’s Bizarre Adventure» mit. Mehr...

VIDEO

Gesunde Herzen und kranke Seelen

In Marco Bellocchios neuem Werk «Fai bei sogni» verliert ein Kind seine Mutter und wird über den Grund im Dunkeln gelassen. Das kann nicht lang gut gehen. Mehr...

Flügel der Menschen

Der kirgisische Regisseur Aktan Arym Kubat erzählt in der surrealen Filmelegie «Centaur» von der Sehnsucht nach Freiheit in einem zerrissenen Land. Mehr...

Ein Openair-Kino für den Kocherpark

Bern Ab August gibt es im Berner Kocherpark ein Openair-Kino. Das «Kino im Kocher» will damit die Lücke schliessen, die das Openair-Kino auf der Grossen Schanze hinterlassen hat. Mehr...

VIDEO

Der Mann, der «Rocky» machte

US-Regisseur und Oscarpreisträger John G. Avildsen, der Sylvester Stallone mit dem Boxfilm «Rocky» zum Star machte, ist 81-jährig an Krebs gestorben. Ein Rückblick auf ein Monument der Filmgeschichte. Mehr...

Regisseur von «Rocky» und «Karate Kid» ist tot

Der amerikanische Filmemacher John G. Avildsen, der Sylvester Stallone mit dem Boxfilm «Rocky» zum Weltstar machte, ist 81-jährig an Krebs verstorben. Mehr...

VIDEO

Der Revolutionär

75 Millionen Tonträger hat Rap-Legende Tupac Shakur verkauft, viele davon nach seinem Tod im Jahre 1996. Der Spielfilm «All Eyez on Me» zeigt eindrücklich, wieso. Mehr...

Solche Heldinnen braucht das Kino

In Hollywood, heisst es, hätten Frauen nichts zu melden. Oder etwa doch? In diesen Tagen kommen gleich vier US-Filme mit weiblichen Hauptfiguren ins Kino. Inszeniert oder geschrieben wurden sie ebenfalls von Frauen. Was taugen diese Werke? Mehr...

VIDEO

Lügen, um zu leben

Die Tragikomödie «Es war einmal in Deutschland . . .» mit Moritz Bleibtreu erzählt, wie sich ein paar Juden im Nachkriegsdeutschland mit Gaunereien über Wasser halten. Ein fast zu nettes Schelmenstück. Mehr...