Säbelzahnkatze und Katzenfisch

Seine Texte sind nach musikalischen Regeln komponiert. Nun bringt der Berner Michael Fehr einen Erzählband auf die Bühne. Hochkarätige Musiker spielen zur Buchtaufe auf. Mehr...

«In diesem Moment verliebe ich mich in sie»

Für das «Magazin», «GEO» oder den «Spiegel» reiste er weit und traf, was Rang und Namen hat. Heute schreibe er «nur noch Menschengeschichten», sagt Erwin Koch, seit 35 Jahren ­Reporter. Mehr...

Literarische Leisetreter

GLOSSE Eine wissenschaftliche Studie ist der Frage nachgegangen, wie laut literarische Figuren sprechen. Ihre Ergebnisse geben Anlass zur Sorge – gerade in der Schweiz. Mehr...

Bushs Buch erstürmt Bestsellerlisten

Ex-US-Präsident George W. Bush hat es mit einem Bildband selbstgemalter Porträts von US-Veteranen an die Spitze der US-Bestsellerlisten geschafft. Mehr...

So schrecklich schön

Roman Der feine Strich, mit dem die Zürcherin Julia Weber ihren ersten Roman illustriert, macht auch ihre Sprache zum Erlebnis. Doch «Immer ist alles schön» erzählt auch das Unschöne. Mehr...

Mit der Schreibmaschine die Welt verbessern

Mit «Literatur für das, was passiert» lancierten Julia Weber und Gianna Molinari ein reizvolles Literaturformat, das sich für Flüchtlinge einsetzt. Mehr...

Altern in heiterer Gelassenheit

Unter dem Titel «Alt?» stellt sich der 74-jährige Franz Hohler in neuen Gedichten seinen vorrückenden Jahren und feiert zugleich die Schönheit des Lebens – sehr persönlich, oft witzig, unmittelbar eingängig. Mehr...

«Am Anfang weiss ich gleich viel wie Rebus»

Inspector Rebus ermittelt wieder: Ian Rankin spricht über seinen neuen Roman «Ein kalter Ort zum Sterben» und erzählt, warum er seine Post in einer Bar abholt. Mehr...

Doris, Ficktor und die Frauen

Doris Knecht, ­bekannt für intelligente und sehr österreichische Unter­haltungsliteratur, erzählt in ­«Alles über Beziehungen» die Geschichte eines sexsüchtigen Theaterintendanten. Toll ­geschrieben, aber leider mit wenig Tiefgang. Mehr...

Das Problem der feministischen Unterhosen

Hip – aber nicht mehr politisch. Mit «Wir waren doch mal Feministinnen» hat US-Publizistin Andi Zeisler ein sehr unterhalt­sames Buch über die Kommerzialisierung einer politischen Bewegung geschrieben. Mehr...

Dem Leben abgelauscht

Die Berner Sprachakrobatin Ariane von Graffenried pendelt in ihren skurrilen Geschichten und Gedichten im neuen Band «Babylon Park» lustvoll zwischen Bärndütsch und anderen Sprachen. Mehr...

Promotion

Kostenlose Ebooks

Laden Sie in unserem Weiterbildungs-Channel kostenlos Ebooks herunter.

Werbung

Hudora Trampolin

Das Hüpfvergnügen für den Garten für Gross und Klein mit dem Supertrampolin! Im OTTO’S Webshop!

Von Digital bis Classic

Auf allen Kanälen. Hier bestellen!

Service

Schnelle Info für zwischendurch

Lesen Sie die Nachrichten aus der Region in Echtzeit.