Simsalaserie

Drehen Sie fast durch, wenn Sie einen Zaubertrick nicht gleich durchschauen? Eine Serie kann Abhilfe schaffen.

Auf Netflix verrät ein mysteriöser Magier seine Berufsgeheimnisse.

Auf Netflix verrät ein mysteriöser Magier seine Berufsgeheimnisse. Bild: zvg

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

«Wollt ihr einen Zaubertrick sehen?» Was tönt wie eine banale Anmache, ist an diesem Geburtstagsessen ernst gemeint. Ein Bekannter setzt sich auf den Platz gegenüber und schüttelt ein Kartenset aus dem Ärmel. Wow, wo kam das denn her?! Ich, die schon das regelmässige Verschwinden der Hausschlüssel für Magie hält, bin total in seinem Bann. Geschickt mischt der Partytrickser die Karten und fragt mich, mich!: «Kannst du eine ziehen, sie zurück ins Deck legen und mischen?» Ich tue dies mit der Ernsthaftigkeit einer Assistentin, die gleich in zwei Teile gesägt wird. Schaufel 10. Ich stecke sie zurück. «Ist es die hier?», fragt der Zauberer und klaubt die entsprechende Karte aus seiner Jackettasche hervor. AUS SEINER TASCHE! Mein Abend ist gelaufen. Fortan sitze ich nur noch schweigend vor meinem Teller und grüble, wie so etwas menschenmöglich ist.

Schliesslich greife ich zum Smartphone und werde von meinem Lieblingsmedium erlöst. «Breaking the Magician’s Code: Magic’s Biggest Secrets Finally Revealed» heisst eine US-Fernsehserie, die von 1997 bis 2010 in loser Folge lief, und die nun auf Netflix USA zu sehen ist. Anonymisierte Magier verraten darin den Zuschauern die Tricks hinter bekannten Illusionen von Copperfield & Co. Eine Assistentin wird von Schwertern durchbohrt – und weicht den scharfen Waffen mit den Waffen einer Schlangenfrau aus. Eine andere verwandelt sich in einen Tiger. Alles, was sie für den Act tun muss: Sich einen engen Käfig mit einem Raubtier teilen, das hinter einer doppelten Wand steckt und mit rohem Fleisch ruhiggestellt wird.

Die Festgesellschaft wird mittlerweile mit Filet mignon ruhiggestellt. Der Kartenzauberer zieht weiter. Ich lächle milde über das Staunen am Nebentisch. Schaufel 10? Ich könnte mittlerweile – Serie sei Dank – einen ganzen Elefanten verschwinden lassen:

(Berner Zeitung)

Erstellt: 08.12.2016, 16:32 Uhr

Artikel zum Thema

Einhörner jagen

Der Serienjunkie hat mal ein Gilmore Girl vertrieben. Trotzdem kommt die Serie nun zurück ins Fernsehen. Mehr...

Serienfutter von HBO

Weniger Informationen gleich mehr Spannung? Die Macher der HBO-Serien «Westworld» und «The Leftovers» finden ja, der Serienjunkie jein. Mehr...

Tutti Frutti Mutti

Der Serienjunkie über Frauenrollen, Sexismus – und Früchtchen. Mehr...

Werbung

60anni Primitivo Di Manduria

Qualitätswein und ein attraktiver Preis müssen sich nicht widersprechen. Jetzt im OTTO’S Webshop!

Kommentare

Blogs

Foodblog Wieder auf dem Gipfel

Foodblog Die perfekte Salatsauce

Die Welt in Bildern

In einem Land vor unserer Zeit: In einer abgelegenen Küstenregion Westaustraliens finden Forscher Spuren von verschiedenen Dinosauriern. (27. März 2017)
(Bild: University of Queensland / Damian KELLY) Mehr...