«Das Wort Party erweckt einen falschen Eindruck»

Viktorija Golubic (WTA 51) erzählt von ihren Erlebnissen rund um das Ladies Open Biel.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Um 14.45 Uhr absolvierte ich mit Beni Linder, dem Konditionstrainer von Swiss Tennis, eine 45-minütige Einheit. Sie beinhaltete diverse Übungen für die Explosivität. Später spielte ich noch eine Stunde Tennis.

Während eines Turniers muss die Belastung tief bleiben, geht es doch darum, möglichst frisch in die Matchs zu steigen. In der Vorbereitung auf eine Wettkampfphase ist es eine ganz andere Sache, da absolviere ich oft zwei intensive Trainings pro Tag, die sowohl Konditionselemente als auch tennistechnische Übungen enthalten. Gehe ich in den Kraftraum, dann sicher nach dem Tennisspielen.

Normalerweise plane ich meine Tage so, dass ich Wartezeiten auf der Anlage vermeide. Wenn das nicht gelingt, verbringe ich die Zeit im Spielerinnenbereich – nach Möglichkeit mit den anderen Schweizerinnen oder mit meiner Doppelpartnerin. Diese Woche ist die Situation insofern speziell, als ich von meiner Schwester begleitet werde.

Nach dem Tennis stand ein Treffen mit Sponsoren und Gästen im VIP-Zelt auf dem Programm. Und am Abend besuchte ich die Players Party, die es in irgendeiner Form an allen Events gibt. Die Teilnahme ist jeweils nicht obligatorisch, trotzdem gehe ich aus Respekt vor den Sponsoren und Veranstaltern nach Möglichkeit hin. Das geht natürlich nicht, wenn ich am betreffenden Abend oder am kommenden Vormittag einen Match zu bestreiten habe.

Das Wort Party erweckt einen falschen Eindruck. Meistens handelt es sich um ein geselliges Zusammensein mit Speis und Trank. Manchmal werden noch kleine Showacts geboten. Diesmal war die Hauptattraktion die Natur, machten wir doch zwischen 19 und 21 Uhr eine Bootsfahrt auf dem Bielersee. Wir hatten Wetterglück; herrlich, wie die Sonne hinter der Jura-Ket­te unterging. Aufgezeichnet: ar (Berner Zeitung)

Erstellt: 12.04.2017, 10:09 Uhr

Viktorija Golubic. (Bild: Keystone )

Artikel zum Thema

WTA-Turnier: Alles neu in Biel

VIDEO Heute Montag feiert das Ladies Open in Biel Premiere – in einer frisch eingeweihten Arena. Ob daraus eine Erfolgsgeschichte wird, hängt nicht zuletzt von den Darbietungen der Schweizerinnen ab. Mehr...

Hingis: «Heute haben viele nur einen Plan A»

Die ehemalige Nummer 1 Martina Hingis ist Botschafterin des heute Samstag beginnenden Ladies Open Biel. Sie spricht über ihren Ehrgeiz, Roger Federer und junge Spielerinnen: «An schlechten Tagen fehlt ein Rezept. Das finde ich enttäuschend.» Mehr...

«Der Heimvorteil beflügelt mich»

Sportblog Viktorija Golubic (WTA 51) erzählt von ihren Erlebnissen rund um das Ladies Open Biel. Mehr...

Service

Von Kino bis Festival

Finden Sie hier die schönsten Events in unserer Region.

Kommentare

Service

Schnelle Info für zwischendurch

Lesen Sie die Nachrichten aus der Region in Echtzeit.

Die Welt in Bildern

Blumenmeer: In der chinesischen Provinz Liaoning haben sich Primarschüler zu einem Sportevent versammelt in frühlingshaften Kostümen. (27. April 2017)
Mehr...